Gönnen Sie sich ein neues Lebensgefühl

Stellen Sie sich vor: Sie besuchen morgens Ihren Zahnarzt. Im Falle einer Unterkieferprothese ist es möglich, Sie (nach vorherigem Untersuchungstermin) in nur zwei Stunden mit Mini-Implantaten zu versorgen und bereits zum Mittagessen genießen Sie schon wieder Ihre Lieblingsspeisen. Ein schönes Gefühl: Sie lachen und unterhalten sich mit alter Sicherheit. Auch beim Sport am gleichen Abend spüren Sie, Ihr Zahnersatz ist endlich solide fixiert.

Kein Wackeln. Kein Verrutschen.
Mit Mini Dental Implantaten (MDI) und mit nur weigen Behandlungsterminen zu preiswerten Bedingungen gewinnen Sie ein neues, sicheres Lebensgefühl.

Der Fortschritt in der Zahnheilkunde

Die Implantat-Technologie der Zahnheilkunde hat in den letzten Jahren riesige Entwicklungssprünge gemacht. Immer exklusivere Materialien, bessere Systeme und kleinste Implantate haben hunderttausenden Menschen ihr Lächeln und Selbstvertrauen zurückgegeben.

MDI Mini-Implantate mit einem Durchmesser ab 1,8 mm sind ein weiterer Meilenstein in der Entwicklung der dentalen Implantologie. MDIs eignen sich sogar für Patienten, die einen konventionellen Implantat-Eingriff nicht vertragen oder deren Kieferknochen für eine große Implantation weniger geeignet ist.

Wie funktioniert das MDI-System?

Das MDI-System besteht aus Mini-Titan-Implataten, die einer Zahnwurzel nachempfunden sind. Schon vor 60 Jahren hat man festgestellt, dass sich Titan biologisch neutral verhält und keine allergischen oder Fremdkörperreaktionen auslöst. Jahrzehntelange positive Erfahrungen mit Titan, etwa beim Ersatz von Hüft- und Kniegelenken, sprechen für sich. Die Reaktion des Körpers ist so natürlich, dass sich der wurzelförmige Teil des Implantats fest mit dem Kiefer verbindet und als Teil des Körpers angenommen wird. Die kugelförmigen Endstücke direkt über dem Zahnfleisch fixieren den Zahnersatz, indem ein hochelastischer Gummiring, der in der Prothese sitzt, "schnappend" über der Kugel einrastet. Dieses Gummiringsystem sorgt für einen gedämpften, aber trotzdem festen Sitz Ihres Zahnersatzes.

Wie werden MDI Implantate eingesetzt?

Für das Einsetzen der Implantate benötigt Ihr Zahnarzt in der Regel nur einen Behandlungstermin mit einer ganz normalen lokalen Betäubung. Die MDI Implantate werden dank einer äußerst präzisen Technik mit einem minimalen Eingriff in den Kieferknochen eingedreht. Diese schonende Vorgensweise, verbunden mit einer nur kleinen Wunde, erspart Ihnen die sonst übliche monatelange Einheilphase.

Mehr Informationen finden Sie auf www.youtube.com